Stabilisieren: das Vakuum

Meine Versuche mit verschiedenen Vakuumstufen wurden mit jeweils 30 Minuten Vakuumdauer und 60 Minuten Wartezeit durchgeführt.

unterdruckEs zeigt sich bis ca. 700 mB Unterdruck eine lineare Abhängigkeit zwischen dem Wert des Unterdrucks und der aufgenommenen Harzmenge.
Danach beginnt die Sättigung des Holzes, und ab ca 800 mB bringt ein größerer Unterdruck keinen weiteren Vorteil mehr.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Stabilisieren: das Vakuum

  1. Hallo Thomas
    Auch wenn nicht messbar, ein höherer Unterdruck bringt deutlich etwas.
    Versuche haben gezeigt das bis 800 mB jede Menge Luft entweicht, gemäß Deiner Tabelle reicht es aus. Trotzdem ist festzustellen das im Bereich 800 bis 940 mB, der Höchstleistung der Pumpe, noch jede Menge Luft aus dem Holz entweicht. Diese entwichene Luft ist dem Harz nicht mehr im Weg, das heißt es wird nicht mehr Harz aufgenommen aber es dringt tiefer ein.
    Gruß Günther

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.