Anhänger 40 mm, Fertigung.

Für diese Größe der Anhänger habe ich mir extra passende Spannzangen gefertigt.

—> weiterlesen

Dazu einen 40 mm großen Einsatz als Mitnehmer
Ein passendes Holzstück klemme ich nun zwischen den Mitnehmer und die Körnerspitze, genauer, den Stützring einer Körnerspitze.
Innerhalb von ein paar Sekunden kann man so leicht einen 40 mm – Rohling drechseln, gratfrei und passend, ohne zu messen.
Gerade, wenn man mehrere Anhänger fertigen will, geht das recht flott.
Als exzentrische Aufnahme habe ich mir auch eine Sonderspannzange gefertigt, muß aber dazu sagen, daß in diesem Fall Backen für ein Spannfutter doch besser sind.
Die exzentrischen Rillen sind schnell eingestochen.
Nun die Rückseite.
Fertig gedrechselt und geschliffen.
Hier die „Rillenbacken“ in Spannzangenausführung. Geht sehr gut, aber… , da der Spannweg relativ gering ist, habe ich mir mehrere Spannzangen gemacht, in 2 mm – Größenabstufung
Zum Arbeiten aber sehr gut.
Hier nochmal die einzelnen Fertigungsstufen.
Das richtige Holz und scharfes Werkzeug vorausgesetzt, muß man kaum bis gar nicht nacharbeiten.
Die sollten nun wieder ein paar Tage langen.
Und hier noch ein Video, das zeigt, wie ich die Lederbänder befestige und einen Schiebeknoten binde.
Tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.