Gewürzschaufeln, Schritt für Schritt

00a

In diesem Beitrag geht es darum, kleine Gewürzschaufeln zu drechslen. Bevor ein Video den Vorgang im Zusammenhang zeigt, möchte ich die einzelnen Schritte kurz erläutern, damit am Ende hoffentlich keine Fragen mehr offen bleiben.

01

Ich beginne mit einem Kantel, hier Birnbaum, mit ca. 25 x 25 mm Querschnitt, und drechsle es rund.

02

Nun bohre ich ein 18 mm Loch, ca. 40 mm tief in die Stirnseite. Die Schneiden des Bohrers habe ich dazu rund zugeschliffen.

03

Die Innenseite des Loches schleife ich aus, zuerst mit Schleifpapier, dann mir Schleifvließ, danach wachse ich sie ein.

Da ich eine große Abneigung davor habe, Schleifpapier in sich drehende Öffnungen mit dem Finger hineinzuhalten, verwende ich als Halter ein rundes Holz, das mit Klettbelag beklebt ist. Die „Finger-Variante“ sieht man leider sehr häufig, und das nicht nur von Anfängern.

05

Mit einem leicht konischen Gegenlager aus Holz im Reitstock wird das Werkstück für die weitere Bearbeitung sicher abgestützt.

Nun markiere ich die Tiefe der Bohrung,

06

… und drechsle die Außenform der Schaufel, schleife sie etwas und wachse sie ein.

07

Auf einem kleinen Tellerschleifer bekommt sie dann ihre endgültige Form.

08

Stiellänge und Größe der Schaufel kann man natürlich variieren, je nach Verwendungszweck.

Das Video zeigt nun den ganzen Vorgang im Zusammenhang:

Merken

Merken

Merken

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Gewürzschaufeln, Schritt für Schritt

  1. Sylvia Larocque sagt:

    Vielen Dank! Das war für mich goldrichtig. Eine Drechselbank habe ich mir gekauft und wusste bis gerade ja nicht einmal wie ich das Holz dort einspanne. Jetzt kann ich loslegen und erstmal üben.
    Danke nochmals für dieses Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.