Ein ganz normaler Kreisel, in Farbe

kreisel1

Bevor ich meine Farbtöpfe wieder wegstelle, habe ich noch eine Serie normaler, bunter Kreisel gemacht.

Vor dem zugehörigen Video am Ende des Beitrags noch ein paar Erläuterungen:

IMG_8044

Das verwendete Spannfutter besteht aus Spannzangen (hier 25 mm) mit Anzugsgewinde.

IMG_8045

Das Gegenlager beim Drechseln ist die Reitstockeinheit aus meiner Kugelspannvorrichtung, mit einem Holzeinsatz, der in der Mitte eine Vertiefung hat, so daß er an der Kreiselspitze gegen halten kann. Zwischen beiden Teilen sorgen ein paar Tellerfedern für ein bischen Elastizität.

IMG_8047

Ach ja, und als Spitzschutz beim Malen dient eine alte Konservendose mit mk2-Aufnahme, die ich jeweils über den Kreisel schiebe, damit mir die Werkstatt nicht versaut wird. Konservendosen gibts schon länger, mk2-Konus auch, aber in der Verbindung Dose + Konus ist es eine Eigenentwicklung.

Und jetzt viel Spaß beim Video, das das Drechseln und die Farbgestaltung zeigt.

Tagged , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to Ein ganz normaler Kreisel, in Farbe

  1. Van Caeseele Omer says:

    Hallo Thomas,
    Welk soort acryl verf gebruikt u , wordt achteraf nog voorzien van vernis.
    Groeten,
    Van Caeseele Omer

  2. Gheorghe Palamari says:

    Hallo Thomas, ich drechsel selber, aber von dein drechseln art, und besonder von kreisel ich bien begeistert…

  3. Klaus-Jürgen says:

    einfach klasse und verleitet sehr zum Nachmachen

  4. Van Caeseele Omer says:

    Welk soort verf word er gebruikt.
    Worden de stukken nadien vernist.

  5. Gerhard Prenzel says:

    Hallo Thomas,

    Du bist ein alter Fuchs!!! Es macht Spaß , Dir beim Drechseln zuzuschauen, auch wenn es nur um „einfachen“ Kreisel geht, perfekt . Hier ist halt ein Könner am Werk.
    Mich interessiert in dem Zusammenhang die Spannzange für den Stiel, ist die federbelastet oder mit Zugstange, wie hast Du das realisiert?
    Für ein kleines Feedback bin ich Dir dankbar.

    Viele Grüße aus Hamburg
    Gerhard Prenzel alias woodworker

    • Hallo Gerhard,
      das ist eine 25er Spannzange mit Anzugsgewinde. Solche Spannzangen verwende ich im Moment bis zu 48 mm.
      Gruß Thomas

  6. Fabian says:

    Wow, echt toll! Macht Lust auf’s Nachmachen! Vielen Dank für das instruktive Video!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.